Zurück und wieder raus

Der Tanz auf der Klinge ist was für erfahrene.

Der Weg dort hin ist die Arbeit während du Pause machst.

Alles geht dran vorbei nur einer ist für dich bestimmt.

Nichts hat seinen Grund also schöpfe .

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

2 Responses to Zurück und wieder raus

  1. chrisdiana says:

    “Der Weg dorthin ist die Arbeit während du Pause machst”……
    vieles braucht Zeit um es tiefgreifend zu verstehen ……
    und
    “Nichts hat seinen Grund also schöpfe” ……
    es ist schön wenn die Quelle der lebendigen Inspiration zu sprudeln beginnt ……
    Danke für dieses schöne Poem

  2. chrisdiana says:

    Da mag ich doch nochmal kommentieren:
    Vor nicht allzulanger Zeit hörte ich den Satz: “Entwickele die Freude am Tun!”
    Und…… so ganz langsam kommen Dinge in Gang, weil ich mit mehr Freude am Tun zugange bin und mich freue, dass mehr Freude da ist……

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>