Märchen

DIE WOLKE NENDRADIL

Hoch oben in den lüften lag ein Reich fern von Getier und Mensch.Von unten aus nach oben gingen die Blicke der Lebewesen um den Schatz des Himmels zubetrachten.
Am Tage schien das helle blau leuchtend bis in die Herzen jener die den Blick nach oben richteten ,schön war es anzuschauen und jeder trübe Gedanke floh vom leuchten des Himmels. Dies nannte man das Reich der DORDONI und sie liebten jedes Lebewesen auf Erden und zu ihrer Gunst strahlten sie – auf das auch sie strahlten.

Selbst in der Nacht war das funkeln des lichtes nicht erloschen und ein jeder der den Himmel erforschte ,wurde in den Bann der Sterne gezogen . Dies war das Reich der ANDARI und sie zeigten sich nur in der Nacht , sie strahlten nur vereinzelt um die Lebewesen sanft in den Schlaf fallen zulassen.
Zu jener Zeit war das Glück allgegenwärtig . Doch dies sollte nicht für immer währen ,denn es geschah das seichter Dunst vom Erdboden bis in denn Himmel stieg.  Niemand wusste woher es kam, und der Dunst stieg in großen Mengen vom Erdreich hinauf, bis sich eine Wolke am Himmel zusammensetzte.
Mächtig wollte sie werden und sie gab sich den Namen NENDRADIL . Zuhauf kamen seine Sklaven zu ihm hinauf in den Himmel.Dort wollte er Herrschen über die Launen der Lebewesen auf Erden. Und es gab Zeiten da bedeckte er den ganzen Himmel und Blitze und Regen lies er fallen.

Jedoch beschlossen die DORDONI und die ANDARI ein Bündnis,ein Bündnis um NENDRADIL zu bekämpfen am Tag wie bei Nacht, und es gab Zeiten da behielten sie die Oberhand ,und Zeiten des trüben wo NENDRADIL herrschte. Fortwährend dauerte der Kampf um den Himmel bis in die Unendlichkeit. Krieg fiel auf das Erdenreich und die Herzen der Lebewesen waren zerrissen. Sie hofften das sich der Nebel verfliege und das Strahlen zurück käme vom Anbeginn der Zeit.
img_2473-small

One Response to Märchen

  1. chrisdiana says:

    “Das das Strahlen zurückkäme, vom Anbeginn der Zeit……”

    Ich lese gerade ein anderes Märchen: “Das verschollene Buch Enki”. Habe 59 € dafür bezahlt, ein Märchen, dass mich schließen läßt, dass manches menschliche Fehlverhalten ein Gendefekt sein könnte……

    Und wenn das Strahlen zurückkäme und der vermutete Gendefekt heilen könnte, wären wir denn überhaupt in der Lage, wieder glücklich zu sein?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>